Pfarrbrief


Aktueller Pfarrbrief

vom 02.12.2017 – 10.12.2017

btn_download_edh

pfarrbrief_kopf_neu_web

Ein Stern, der uns leuchtet

Am 1. Advent feiern wir in Erscheinung des Herrn einen Kindergottesdienst über den Stern als adventliches Symbol. Der Stern will uns durch den Advent begleiten und schließlich zum Kind in der Krippe führen.
Diesen Weg zu Jesus Christus weist uns auch ein Lied im Gotteslob (Nr. 230), dessen Text auf den Reformator Thomas Müntzer zurückgeht. Lassen Sie uns singen und beten:
„Gott, heilger Schöpfer aller Stern, erleucht uns, die wir sind so fern, dass wir erkennen Jesus Christ, der für uns Mensch geworden ist.
Denn es ging dir zu Herzen sehr, da wir gefangen waren schwer und sollten gar des Todes sein; drum nahm er auf sich Schuld und Pein.
Da sich die Welt zum Abend wandt, der Bräutgam Christus ward gesandt. Aus seiner Mutter Kämmerlein ging er hervor als klarer Schein.
Gezeigt hat er sein groß Gewalt, dass es in aller Welt erschallt, sich beugen müssen alle Knie im Himmel und auf Erden hie.
Wir bitten dich, o heilger Christ, der du zukünftig Richter bist, lehr uns zuvor dein Willen tun und an dem Glauben nehmen zu.“
… lehr uns zuvor dein Willen tun und an dem Glauben nehmen zu. – Ja, so sei es.
Das wünsche ich uns nicht nur für die vor uns liegenden Tage und Wochen des Advent.

Ihre Sigrid Albrecht