Kinderbibeltag


Kinderbibeltag 2017

… ist dieses Jahr das Motto des Kinderbibeltages am Samstag, den 11. November 2017, von 10:00 – 15:30 Uhr im Pfarrsaal von Erscheinung des Herrn, Terofalstr. 66. Wir laden alle Kinder zwischen 4 und 12 Jahren ein, mit uns auf Entdeckungsreise durch sein Leben zu gehen.

Wir werden spielen, singen, uns bewegen und etwas gestalten….

Die Eltern sind im Anschluss herzlich zu unserer anschließenden Ausstellung von 15:30 – 16:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

Anmeldung und Info-Flyer

Bitte melden Sie Ihr Kind/Ihre Kinder mit dem Anmeldeformular im Flyer an. Diesen können Sie sich einfach herunterladen, indem Sie das nachfolgende Bild anklicken.
Die Anmeldung können bis spätestens Montag, den 06.11.2017 in den jeweiligen Pfarrbüros abgegeben werden:
Erscheinung des Herrn, Terofalstr.66
Fronleichnam, Senftenauerstr. 111
St. Willibald, Agnes-Bernauer-str. 181

Oder Sie schicken sie direkt per Mail an Maria von Wendorff, MWendorff@ebmuc.de.

 

Was machen die Kinder eigentlich am Kinderbibeltag?

Für alle, die das erste Mal dabei sein wollen, hier eine kurze Zusammenfassung, was wir während des Tages alles gemeinsam erleben: Einmal im Jahr findet in unserem Pfarrverband ein gemeinsamer Kinderbibeltag statt. Kinder aus allen Gemeinden kommen zusammen und in den ersten Spielen und bei viel Freude und Spaß, lernen wir erst mal einander kennen. Gemeinsam machen wir uns dann auf den Weg eine biblische Geschichte mit allen Sinnen zu erfahren: durch spielen, hören, fühlen und bewegen.
All die Eindrücke werden am Ende in einem kreativen Tun zum Ausdruck gebracht.

Einmal im Jahr findet in unserem Pfarrverband ein gemeinsamer Kinderbibeltag statt. Kinder aus allen Gemeinden kommen zusammen und in den ersten Spielen und bei viel Freude und Spaß, lernen wir erst mal einander kennen. Gemeinsam machen wir uns dann auf den Weg eine biblische Geschichte mit allen Sinnen zu erfahren: durch spielen, hören, fühlen und bewegen.
All die Eindrücke werden am Ende in einem kreativen Tun zum Ausdruck gebracht.



 

RÜCKBLICK KINDERBIBELTAG 2016

Dieses Jahr begleiteten wir den kleinen, widerspenstigen Propheten Jona. Er hörte  Gottes Ruf, aber wollte er wirklich in die Stadt Ninive gehen um die Menschen dort zur Umkehr zu bewegen?
„Ich soll nach Ninive gehen, in die große Stadt, wo so viel Böses passiert: Wo die Menschen sich gegenseitig ärgern, einander nicht helfen, nicht Rücksicht aufeinander nehmen, und die Menschen nicht nach Gott fragen? Und denen soll ich von Gott erzählen? …. nein, das mache ich nicht. Bin ich denn verrückt? Vielleicht verprügeln Sie mich ja dann?!?! Nein, da gehe ich nicht hin, ich habe viel zu große Angst. Außerdem, was gehen mich die Menschen dort an…, wenn sie so leben, so fies zueinander sind, dann soll Gott diese Stadt halt zerstören!“
Und Jona versuchte vor Gott davon zu laufen… und die Kinder hörten und schauten gebannt der abenteuerlichen Geschichte zu, die dann begann.

In Kleingruppen versuchten wir uns immer wieder in die Lage des Jonas hineinzuversetzen: Wie fühlte sich wohl Jona, als er die „blendende Idee“ hatte vor Gott davon zu laufen?  Und die Kinder kletterten in „dunkle, enge Höhlen“. Wie fühlt sich das an? Wie ist es dem Jona da wohl ergangen? An was hat er gedacht? Was hat er gehört und gefühlt?
Dann hatten die Kinder Zeit sich einen „eigenen Walfisch“ zu gestalten den Sie am Endes des Tages stolz in einer Vernissage bei „Kaffee und Kuchen“ den Eltern präsentierten und anschließend mit nach Hause nahmen.

Ansprechpartnerin:
Maria von Wendorff, Gemeindereferentin, Tel. 089-700766-70, E-Mail: MWendorff@ebmuc.de