Juni 2017


Fronleichnam 2017

Im Pfarrverband Salvator Mundi ist es gute Tradition geworden, das Patrozinium der jeweiligen Pfarrei mit einem gemeinsamen Festgottesdienst zu begehen.
Trotz Pfingstferien und bestem Ausflugswetter kamen viele Gläubige in die mit Birken, Blütenteppich und großem Blumenschmuck feierlich dekorierte Kirche Fronleichnam.

Gegen 10:30 Uhr formierte sich der Zug. Dieses Jahr führte der knapp 2 km lange Weg in Richtung St. Willibald. Einige Erstkommunionkinder streuten Blumen, anschließend folgten das Allerheiligste unterm Himmel, die Forstenrieder Blaskapelle und  eine stattliche Anzahl an Gemeindemitgliedern aus allen drei Pfarreien: Eine wirklich würdige Prozession zur Ehre Gottes.
Wie in den vergangenen Jahren konnte an zwei festlich geschmückten Altären das Evangelium gelesen und der Segen mit der Monstranz gespendet werden.

Nach dem großen Te Deum in der Kirche lud die Pfarrjugend zu einer bayerischen Brotzeit ein, zu der die Blasmusik ebenfalls noch aufspielte.

Bilder: Bernd Rosenmeier