Pfarrbrief


Aktueller Pfarrbrief

vom 14.04.2018 – 22.04.2018

pfarrbrief_kopf_neu_web

„I have a dream“
Am 4.4. jährte sich der Todestag von Martin Luther King zum 50. Mal. Viele kennen sein eindringliches „I have a dream“ aus seiner Rede im August 1963 in Washington – leider ist vieles davon immer noch (oder wieder) ein Traum.
Dieser Tage habe ich einen modernen Liedtext von Helmut Schlegel zum Thema gefunden:
Wir träumen einen Traum,
den Traum vom neuen Land,
wo wir uns vor dem Leben neigen,
wie einen Schatz die Erde hüten,
weil sie von Gott gegeben ist.
Wir träumen einen Traum,
den Traum vom neuen Land,
wo wir uns selbst und andre achten:
des Menschen Wert und seine Würde,
was uns zum Bildnis Gottes macht.
Wir träumen einen Traum,
den Traum vom neuen Land,
wo nicht Behinderungen zählen,
wo wir die großen Gaben schätzen,
die uns der Schöpfer anvertraut.
Wir träumen einen Traum,
den Traum vom neuen Land,
dort wird die Last uns abgenommen,
dort wird das Herz zur Ruhe kommen,
dort werden wir zu Hause sein.
Wir träumen einen Traum,
den Traum vom neuen Land,
kein Auge hat es je gesehen,
kein Mensch der Erde kann verstehen,
was Gott für uns bereitet hat.
Ich lade Sie ein mitzuträumen, aber auch das Ihre zu tun, damit der Traum vom neuen Land Wirklichkeit werden kann.
Sigrid Albrecht