Oase im Alltag


Die Oase in St. Willibald

„Du musst nicht den Weg nach Emmaus gehen, um Gott zu begegnen!“

Wir alle kennen das Evangelium vom Ostermontag: Zwei Jünger gehen enttäuscht, mutlos, verwirrt von Jerusalem nach Emmaus in ihr altes Leben zurück. Der Weg in der Nachfolge Jesu erscheint ihnen als Sackgasse.
Jesus gesellt sich in dieser Situation zu ihnen und hört ihnen als erstes aufmerksam zu: „Was ist das, worüber ihr redet?“ Erst dann spricht er zu ihnen und erklärt ihnen auf Basis der Schrift die Zusammenhänge.

Seit ich selbständig religiös zu denken wage, habe ich mich gefragt, was Jesus wohl während ihres gemeinsamen Weges nach Emmaus mit den beiden Jüngern gesprochen haben mag. Zu gern hätte ich die drei begleitet und belauscht.
Jedoch: Über den konkreten Inhalt ist nun einmal nichts überliefert.
Soll das bedeuten, dass der Weg nach Emmaus genau für diese beiden Jünger der entscheidende, lebensprägende Weg war, der Inhalt des Gesprächs also ganz auf ihre persönlichen Zweifel, Fragen und Nöte zugeschnitten war?
Soll das bedeuten, dass Jesus für uns heutige Menschen, also auch für mich, ganz anders sprechen würde, um mich dort abzuholen, wo meine Sackgassen, Zweifel und Nöte sind?

 

Das Konzept der Oase in St. Willibald entspricht diesem Ansatz

Gemeinsam wird das Evangelium des jeweils kommenden Sonntags gelesen, darüber nachgesonnen und gesprochen. Die Kernfrage für jeden Teilnehmer ist: Wie wirkt die oftmals schon bekannte Bibelstelle gerade jetzt und heute in mir? Was spricht mich besonders an? Wo erkenne ich mich wieder? Zweifel, Fragen, Widerstände sind erlaubt. Ohne diese Schwierigkeiten kann ich mir einen lebendigen Glauben gar nicht mehr vorstellen und oft schon waren die sperrigeren Texte besonders ergiebig.
Im Zuhören, in der Stille und im Austausch mit den Anderen gewinne ich neue Aspekte, neue Sichtweisen und Erkenntnisse auch bei Texten, die ich schon oft gehört habe.

Seit über 13 Jahren ist die Oase in St. Willibald ein offenes Angebot zur Begegnung mit dem Wort Gottes und zum Glaubensgespräch.
Offenes Angebot meint: eine Einladung an alle Frauen und Männer aus dem ganzen Pfarrverband und an alle, die sich am Ende der Arbeitswoche nach einem geistigen Atemholen sehnen oder nur neugierig sind auf eine persönliche Art der Begegnung mit dem Evangelium.

 

Offenes Angebot meint auch: Sie sind immer willkommen und frei, ob und wann Sie wiederkommen

Die Oase fand bis jetzt immer alle 4 Wochen am Freitag um 20:00 Uhr im Gebetsraum „Salvator Mundi“ im Pfarrheim von St. Willibald statt. Derzeit sind keine weiteren Termine mehr vorgesehen, es findet jedoch wahrscheinlich ein letztes Treffen statt, das dann zeitnah angekündigt wird. Bei Interesse zu weiteren Informationen über das Oase-Projekt, können Sie sich gerne jederzeit direkt an Herrn Bauer wenden.

Ansprechpartner:
Hans Bauer, Tel. 089-56 75 59 oder 0175-98 23 410, E-Mail: Hans.B.Bauer@arcor.de