In Gedenken an Toni Zahnbrecher


Chorleitung der Kirchenmusik

toni-zahnbrecher


Wir trauern um Toni Zahnbrecher (26.2.1959 –08.3.2020).
Sprachlos und tief betrübt sind wir – und beten.
Wir danken Toni Zahnbrecher für sein langjähriges Engagement und seine Liebe zur Kirchenmusik, für so viele, so wunderbare Musik.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.


Toni Zahnbrecher

  • Geb. am 26.02.1959 in Traunstein
  • 1975 – 1979 Studium an der Fachakademie für Kath. Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg
    (B-Kirchenmusikprüfung; Orgelunterricht bei Prof. Dr. Hubert Meister; Musiklehrerprüfungen I und II (Hauptfach Klavier)
  • 1980 – 1984 Studium an der Hochschule für Musik in München
    (A-Kirchenmusikprüfung; Orgelunterricht bei Prof. Gerhard Weinberger und Prof. Klemens Schnorr)
  • Mitwirkung im Kammerchor der Musikhochschule München unter der Leitung von Prof. Fritz Schieri mit diversen Konzertreisen (Frankreich, Spanien, Ungarn, Italien…)
  • seit 1. Februar 1981 nebenamtliche Anstellung als Kirchenmusiker in St. Willibald/München
  • ab 1. September 1984 hauptamtliche Anstellung als Kirchenmusiker in St. Willibald/München

Ansprechpartner:
Michael Ricke, Vorsitzender Förderkreis der Kirchenmusik in St. Willibald e.V., E-Mail: m.ricke@me.com