Pfarrbrief


Aktueller Pfarrbrief

25.06.2022 – 03.07.2022

Nachrichten aus dem Pfarrverband

Gedenkgottesdienst für Toni Zahnbrecher

Die Chorgemeinschaft und die Pfarrei St. Willibald laden herzlich ein:

  • am Freitag, 01. Juli 2022 um 19:00 Uhr

zum Gedenkgottesdienst für Toni Zahnbrecher.


Lausche, was der Himmel erzählt…
Ausstellung und Konzert in Erscheinung des Herrn

INTERAKTIVE AUSSTELLUNG vom 21. Juni 2022 – 01. September 2022
mit Fotos von Franz Holzapfel

Öffnungszeiten: tgl. außer Freitag 8-18 Uhr

Neben jedem Foto finden Sie einen QR-Code, den Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet einscannen. Lauschen Sie, was Ihnen die Bilder erzählen! Der Eintritt ist frei.

<< CHOR- UND ORCHESTERKONZERT, Werke von Bach, M. Haydn u.a. am Sonntag, 03. Juli 2022, 18:00 Uhr >>
Mitwirkende:
Barbara Hintermeier, Blockflöte – Barbara Hoffmann, Violine – Theresa Schönberger, Violine – Anna Hoffmann, Viola – Johannes Hoffmann, Querflöte – Birgit Schönberger, Sopran – Martin Vögerl, Bass – Singkreis Erscheinung des Herrn – Ein Orchester – Rudi Greil, Texte
Leitung:
Jutta Michel-Becher
Karten:
12,- EUR im Pfarrbüro (Tel.: 089-7007666) und an der Abendkasse

Eine Veranstaltungsreihe der Pfarrgemeinde Erscheinung des Herrn mit Unterstützung von Sang&Klang in EdH e.V.


Ein Relief für den Seligen Pater Jordan

Viele von Ihnen haben noch die Seligsprechung Franziskus Jordan, des Gründers der salvatorianischen Gemeinschaften in Erinnerung. Am 15. Mai 2021 fand in der Lateranbasilika der feierliche Gottesdienst statt. Wir waren aufgrund der Pandemie per Live-Stream-Übertragung dabei.
Ein Jahr danach wollen wir sein geistliches Testament mit einem Relief in der Kirche von St. Willibald zum Ausdruck bringen. In einer gemeinsamen Sitzung des Pfarrgemeinderates, der Kirchenverwaltung und der Salvatorianer haben wir uns für dieses Projekt entschieden, das Sie in der Kirche bereits seit einigen Wochen in Papierform sehen können. Diese Form der Darstellung aus Holz, angepasst an andere Figuren in der St. Willibald Kirche, wurde uns auch vom Kunstreferat des Erzbistums empfohlen und lehnt sich an den vorhandenen Hl. Willibald an. Am Relief wird bereits seit einiger Zeit in der Schnitzerei Albl aus Oberammergau gearbeitet.
Die Darstellung ist an das offizielle Bild der Seligsprechung angelehnt, mit dem Petersdom im Hintergrund. Mehrmals lesen wir dabei das Wort ALLE, das im geistlichen Tagebuch des seligen Franziskus sehr oft vorkommt. Wenn wir die Haltung und das Leben des Seligen P. Franziskus betrachten, erkennen wir, dass er von einer offenen Spiritualität erfüllt war, die alle Menschen willkommen heißt. Alle haben das Recht, die Frohe Botschaft des Heils zu erfahren. Alle sind berufen, diese Frohe Botschaft anderen zu bezeugen. Alle, nicht nur Salvatorianer, sind gesandt, das Heilswerk Jesu fortzusetzen, dass alle Menschen durch Jesus Gott kennen lernen und dadurch das Leben in Fülle erfahren (nach Joh 17,3).
Das Projekt mit der notwendigen Beleuchtung kostet unsere Kirchengemeinde ca. 12.000,- €.
Wir bitten Sie um Ihre finanzielle Unterstützung für dieses so wichtige und schöne Projekt für unsere Kirche. Wir freuen uns schon jetzt auf die Enthüllung und die Segnung des Reliefs in wenigen Wochen, wozu wir Sie bereits jetzt herzlich einladen.
Gerne können Sie auf das Konto der Kirchenstiftung St. Willibald mit Stichwort „Seliger Franziskus Jordan“ überweisen:
Kath. Kirchenstiftung St. Willibald
IBAN: DE12 7509 0300 0002 1458 39
Oder persönlich in den Pfarrbüros des Pfarrverbands zu den Öffnungszeiten vorbeikommen.
Seliger Pater Franziskus Jordan, bitte für uns.
Ihr Pater Tadeusz Zielinski