Live-Streams Gottesdienste


Live-Streams der Gottesdienste im Erzbistum

Bis auf weiteres wird meist täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen, jeweils sonntags um 10:00 Uhr sowie montags bis samstags um 18:00 Uhr.

Die Live-Übertragung kann unter www.erzbistum-muenchen.de/stream abgerufen werden.

  • Montag, 28. November, 18 Uhr: Offizial Domvikar Peter Förster
  • Dienstag, 29. November, 18 Uhr: Msgr. Andreas Simbeck
  • Mittwoch, 30. November, 18 Uhr: P. Thomas A. Schuster OP
  • Donnerstag, 01. Dezember, 18 Uhr: Domvikar Msgr. Dr. Alexander Hoffmann
  • Freitag, 02. Dezember, 18 Uhr: Domkapitular Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
  • Sonntag, 04. Dezember, 10 Uhr: Domkapitular Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg   (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Sonntag, 04. Dezember, 15 Uhr: Adventssingen der Domsingschule
  • Montag, 05. Dezember, 18 Uhr: Dompfarrer Domkapitular Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Dienstag, 06. Dezember, 18 Uhr: Offizial Domvikar Peter Förster
  • Mittwoch, 07. Dezember, 18 Uhr: Offizial Domvikar Peter Förster
  • Donnerstag, 08. Dezember, 18 Uhr: Offizial Domvikar Peter Förster
  • Freitag, 09. Dezember, 18 Uhr: Dompfarrer Domkapitular Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Samstag, 10. Dezember, 18 Uhr: Abschluss Jubiläum Partnerschaft Ecuador, Bischofsmesse: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx
  • Sonntag, 11. Dezember, 10 Uhr: Domkapitular Msgr. Thomas Schlichting      (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Sonntag, 11. Dezember, 15:30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst, Friedenslichtgottesdienst: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Archimandrit Peter Klitsch 
  • Montag, 12. Dezember, 18 Uhr: Domkapitular Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
  • Dienstag, 13. Dezember, 18 Uhr: Dompropst Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger
  • Mittwoch, 14. Dezember, 18 Uhr: P. Thomas A. Schuster OP
  • Donnerstag, 15. Dezember, 18 Uhr: P. Thomas A. Schuster OP
  • Freitag, 16. Dezember, 18 Uhr: Bußgottesdienst zur Adventszeit: Dompfarrer Domkapitular Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Sonntag, 18. Dezember, 10 Uhr: Domkapitular G. R. Hans-Georg Platschek   (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Montag, 19. Dezember, 17 Uhr: Vesper mit Verabschiedung von Prof. Dr. Hans Tremmel: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx 
  • Montag, 19. Dezember, 18 Uhr: Offizial Domvikar Peter Förster
  • Dienstag, 20. Dezember, 18 Uhr: Dompfarrer Domkapitular Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Mittwoch, 21. Dezember, 18 Uhr: P. Thomas A. Schuster OP
  • Donnerstag, 22. Dezember, 18 Uhr: Dompropst Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger
  • Freitag, 23. Dezember, 18 Uhr: Domkapitular G. R. Reinhold Föckersperger
  • Samstag, 24. Dezember, 22 Uhr: Christmette: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Sonntag, 25. Dezember, 10 Uhr: Hochfest der Geburt des Herrn – Weihnachten, feierliche Bischofsmesse: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Sonntag, 25. Dezember, 17:15 Uhr: Hochfest der Geburt des Herrn – Weihnachten, Pontifikalvesper: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Montag, 26. Dezember, 10 Uhr: Domdekan Prälat Dr. Lorenz Wolf
  • Dienstag, 27. Dezember, 18 Uhr: Dompfarrer Domkapitular Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Mittwoch, 28. Dezember, 18 Uhr: P. Thomas A. Schuster OP
  • Donnerstag, 29. Dezember, 18 Uhr: Domkapitular G. R. Reinhold Föckersperger
  • Freitag, 30. Dezember, 18 Uhr: Msgr. Dieter Olbrich
  • Samstag, 31. Dezember, 17 Uhr: Jahresschlusspredigt, Andacht, Hl. Messe: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx (mit Gebärdensprachdolmetschern)
  • Montag, 01. Januar, 12 Uhr: Aussetzung des Allerheiligsten: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx 
  • Montag, 01. Januar, 17:15 Uhr: Festgottesdienst: Erzbischof Reinhard Kardinal Marx 

Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.

Unter der Seite https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/gottesdienst-streams sind die Predigten der vergangen Gottedienste im Wortlaut hinterlegt zu Nachhören.